Projektwoche der 1. Klassen: "Unsere fünf Sinne"

 

Sehen, hören, riechen, schmecken, tasten – eine Woche lang drehte sich für die Erstklässler alles um „Unsere fünf Sinne“.

In verschiedensten interessanten Workshops beschäftigten sie sich mit diesem spannenden Thema, der Stundenplan im herkömmlichen Sinn wurde für diese Woche aufgelöst. Gestartet wurde mit einem genüsslichen Frühstück, um für das Kommende gestärkt zu sein.

Frau Dr. Buchner-Sabathy, eine gebürtige Fürstenfelderin, berichtete den Kindern eindrucksvoll über ihr Leben als Blinde und wie sie ihren Alltag meistert.

Im Dunkelworkshop, in dem die Kids mit ihren Lehrern zwei Stunden in völliger Dunkelheit verbrachten, sollten sie für dieses Thema sensibilisiert werden.

Obst und Gemüse zu erraten, eine Zeichnung im Dunklen zu machen oder auch ein Butterbrot zu schmieren, waren nur ein paar der Herausforderungen, denen sich die Kinder stellten. Dabei kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz.

Im Workshop von Margit Schuller entdeckten die Schülerinnen und Schüler die faszinierende Welt der Klangschalen.

„Smell and Taste“ – Workshop mit Frau Braunstein

Viel Spaß hatten die Kinder auch beim „Brotback-Workshop mit Frau Pieber in der Schulküche.

Der Kreativität waren beim künstlerischen Gestalten mit Ton bzw. beim Malen nach Musik mit Frau Winkler und Frau Cencig keine Grenzen gesetzt.

Der Sinnesparcours im Turnsaal mit Frau Zach

Höhepunkt dieser Projektwoche war die Projektpräsentation am Freitag, zu der wir neben den Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse der Volksschule und allen Schülerinnen und Schülern der NMS sowie ihren Lehrern, den Eltern und vielen Interessierten auch einige Ehrengäste, wie z. B. unseren Herrn Bezirkshauptmann, die Bürgermeister von Ilz und Großwilfersdorf und unseren Herrn Dechant, begrüßen durften.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die durch ihren Besuch und vor allem durch ihre tatkräftige Mitarbeit zum Gelingen dieses Projekts beigetragen haben!

Ein besonderes Dankeschön gilt unseren beiden Sponsoren: der RAIBA Ilz, die uns den Klangschalen-Workshop finanzierte, und dem Lions-Club Veste Riegersburg, der uns den Workshop mit Frau Dr. Buchner-Sabathy sponsorte.

Außerdem bedanken wir uns bei unserem Hörakustiker Dirk Degovics und bei Markus Bösendorfer, der den Kids die Problematik von Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, näherbrachte.

        

Startseite