Pfarrkaffee mit den Firmgruppen

 

Vielen Dank den „Firmlingen“ der Gruppen Bauer und Maier, die es ermöglichten, dass anlässlich des Pfarrkaffees in Ilz am 12. Jänner 2020, für ein Projekt in Äthiopien gesammelt werden konnte. Jasmin Sodl hat die Einführung in der Kirche gesprochen und ihrer Rede ist nichts mehr hinzuzufügen.

Der Rotary Club Fürstenfeld bedankt sich für 603 Euro!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Mein Name ist Jasmin Sodl.

In meiner Schule, der Neuen Mittelschule hier in Ilz, wurde bereits vor zwei Jahren ein großes Afrikaprojekt gestartet, das mich natürlich sehr interessierte.

Schwerpunkt des Projektes war und ist die Organisation einer Hilfsaktion für Butajira (das ist in Äthiopien). Stellen Sie sich folgendes vor:

*  4 von 5 Erblindungen sind dort behandelbar oder vermeidbar

*  Mit 30 Euro kann eine Graue-Star-Operation finanziert werden.

Das hat uns beeindruckt!

Viele meiner Mitschüler und insbesondere ich haben in unserer Schulzeit hier in Ilz gelernt, dass es wichtig ist über den Tellerrand zu blicken, die Scheuklappen abzulegen und daher auch weiter zu denken. Was können die Kinder von Butajira (das sind die Hauptleidtragenden) dafür, dass sie in so einem Elend geboren wurden und wie gut geht es uns hier in Österreich!

Wir freuen uns mit dem Rotary-Club-Fürstenfeld zusammenzuarbeiten und möchten die Einnahmen des heutigen Pfarrcafes für „WiederSehen in Butajira“ spenden.

Damit soll den Menschen in Afrika ein besseres und menschenwürdiges Leben ermöglicht werden. Das Augenlicht nutzen zu können, gehört zweifellos dazu.

Im Pfarrkaffee gibt es weitere Informationen.

Bitte besuchen sie uns im Pfarrkaffee und unterstützen sie damit unser Projekt.

DANKE!

        

Startseite