Bogensportworkshop der 4. Klassen

 

Eine Sportart, die im Rahmen von Sommersportwochen, Kennenlerntagen, Teambuildingseminaren und in der Burn-Out-Prävention verlässlich im Programm steht, konnten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen am Nebenplatz der Sportarena Ilz kennen lernen. Gemeint ist der Bogensport, der sehr viel Konzentration, mentale Stärke und physische wie psychische Ausgeglichenheit abverlangt. Durch diesen Anspruch werden diese Eigenschaften gefördert und der Kopf für neue Herausforderungen im schulischen bzw. beruflichen Leben frei gemacht.

Heidi Jeitler und Horst Kolmer vom Bogensportverein Thermenland http://www.bsv-thermenland.at haben in einem jeweils zweistündigen Workshop den Kids der 4. Klassen das Bogen- und Blasrohrschießen näher gebracht. In jeder Klasse konnten zwei, drei Talente für diese Sportart beobachtet werden, denen die Möglichkeiten, diesen Sport hobby- oder wettkampfmäßig auszuüben, erläutert wurden.

Trotz der 36° C, welche das Thermometer an diesem Tag erreichte, erfreuten sich alle Schülerinnen und Schüler am Spaß und der Abwechslung in diesem Workshop.

        

Startseite